Yoga kombiniert mit anderen Methoden

Ist es möglich, Yoga mit einer anderen Technik zu kombinieren, z.B. Massage, spirituellem Tanz, Feldenkrais, ESP, Urschrei, Rebirthing?

Jeder einzelne wird seine eigene Meinung zu diesem Thema haben und ich respektiere die Meinung des Anderen. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass Menschen, die glauben, Yoga mit etwas anderem verbinden zu müssen, die wirkliche Tiefe von Yoga nicht kennen.

Es ist vergleichbar mit einem Arzt, der glaubt, die Allopathie zu kennen und seinem Patienten, der Kopfweh hat, nichts weiter als Aspirin verordnen kann. Da er mit Krankheitsursachen nicht wirklich vertraut ist, kennt er keine andere Behandlungsform als Aspirin. Er wird vielleicht auch bei einem Asthmaanfall Aspirin geben, oder wenn jemand eigentlich operiert werden müsste. Und um das fehlende Verständnis zu kompensieren, wird er nach Techniken suchen, die überall auf dem Markt angeboten werden.

Wenn man die Tiefen von Yoga wirklich kennt, dann braucht man wirklich nichts hinzuzufügen.

Aus all dem, was ich erfahren und von meinem Guru gelernt habe, kann ich nur eines sagen: Durch Yoga entsteht ganz sicherlich körperliche und mentale Gesundheit, aber das Entscheidende ist, dass die Wirkung sehr viel tiefer geht.

Durch Yoga kann auf der einen Seite Arthritis geheilt werden, und auf der anderen Seite können die höchsten Höhen der Selbstverwirklichung erlangt werden. Es ist also möglich, alle diese Lebensbereiche, die Menschen kennen und erfahren sollten, in einem einzigen System – Yoga – zu integrieren.

Um Arthritis zu behandeln, braucht man natürlich richtige Schulung und Anweisung. Wenn man keine richtigen Anweisungen bekommt, kann Arthritis auch nicht durch Yoga geheilt werden. Auch für die Selbstverwirklichung ist die richtige Führung und genaue Anweisung notwendig.

Die Grundlage von Yoga ist das Bewusstsein. Ich möchte ein Beispiel geben. Die Rebirthing-Technik ist eine neue, bearbeitete Form von Bhastrika Pranayama. Die Urschrei-Technik ist nichts anderes als eine fortgeschrittene Stufe von Antar Mouna. ESP (extrasensory perception) verbindet verschiedene Übungen von Pratyahara. Alle so genannten modernen, neuen und holistischen Methoden sind in Yoga enthalten.

Diejenigen, die die Tiefe von Yoga wirklich verstehen, brauchen keine anderen Techniken. Wer aber die Tiefe von Yoga nicht versteht, der ist auch berechtigt, Aspirin zu geben statt eine Operation durchzuführen. Das ist meine Meinung.

(Aus: YOGA Nr. 43)


Weitere Yoga Artikel

Kundalini
Was ist Kundalini? Jeder sollte etwas über Kundalini wissen, denn sie stellt das zukünftige Bewusstsein der...
Mehr lesen
Der Sonnengruß
Einführung in die Yogaübung Sonnengruß Der Sonnengruß, im Sanskrit Surya Namaskara genannt, ist eine bekann...
Mehr lesen
Yama
Yama – yogische Selbstkontrolle Der erste Aspekt von Raja Yoga nach Patanjali ist Yama. Im Allgemeinen wird...
Mehr lesen

Älterer Post Neuerer Post